Hausrat und Haftpflichtversicherung

Die Hausratversicherung sowie die Haftpflichtversicherung sind elementare Verträge, die in keinem Versicherungsordner fehlen sollten. So übernimmt die Haftpflichtversicherung Leistungen, wenn Dritte Schadenersatzansprüche erheben und wehrt unberechtigte Ansprüche ab. Die Hausratversicherung hingegen übernimmt die Kosten, wenn der persönliche Hausrat durch einen Brand, einen Leitungswasserschaden oder Vandalismus geschädigt wurde und übernimmt die Kosten für die Reparatur oder den Ersatz. In beiden Fällen können sich Versicherte mit dem Abschluss der Verträge vor finanziellen Belastungen schützen und damit unbeschwert leben.

Sowohl die Hausratversicherung wie auch die Haftpflichtversicherung sind Verträge, die von zahlreichen Versicherungen zu sehr unterschiedlichen Konditionen angeboten werden. Unser Versicherungsvergleich gibt Ihnen die Möglichkeit, in beiden Fällen einen Vergleich durchzuführen und damit sowohl günstige wie auch leistungsstarke Verträge zu finden.

Hausratversicherung und Haftpflichtversicherung sind elementar

Es gibt viele Situationen im Alltag, die schwer wiegende Folgen haben können. Wer beispielsweise versehentlich das Eigentum Dritter beschädigt oder gar eine andere Person verletzt, muss mitunter mit hohen Schadenersatzansprüchen rechnen, die aus dem eigenen Vermögen und Einkommen zu bestreiten sind. Auch ein Brand und ein Leitungswasserschaden im eigenen Haus oder aber in der Mietwohnung können zu hohen finanziellen Belastungen führen, wenn der Hausrat ersetzt werden muss.
Um sich vor derartigen finanziellen Unwägbarkeiten zu schützen, sollte eine Hausratversicherung sowie eine Haftpflichtversicherung unbedingt abgeschlossen werden. Die Haftpflichtversicherung trägt in diesem Zusammenhang Personen-, Sach- und Vermögensschäden bis zur Höhe der Versicherungssumme, die Hausratversicherung hingegen leistet Ersatz für beschädigten Hausrat und sorgt so ebenfalls für finanziellen Schutz.